Schlierbach begrüßt begeistert das Jubiläumsjahr

In der Silvesternacht wurde in Schlierbach das Jubiläumsjahr begeistert begrüßt. Kurz vor Mitternacht strömten die Menschen in die Ortsmitte zum Schlierbacher Rathaus. Ortsvorsteher Reinhard Selzer begrüßte die Gäste aus nah und fern und stimmte sie auf das bevorstehende Ereignis ein. Und dann war es endlich soweit. Der Countdown lief und ganz Schlierbach jubelte als die Rathausuhr um Mitternacht den Beginn des neuen Jahres verkündete. Nun gab es kein Halten mehr und die Schlierbacher ließen es so richtig krachen. Mit einer Lichtshow und einem langanhaltenden Silvesterfeuerwerk wurde in das neue Jahr hinein gefeiert und erste festliche Akzente für das beginnende Jubiläumsjahr gesetzt. 2020 wird für Schlierbach und die Bürgerinnen und Bürger ein ganz besonderes Jahr, denn der 1250. Geburtstag wird mit einem umfangreichen Programm ein ganzes Jahr lang gefeiert. Bereits die Auftaktfete wurde zu einem vollen Erfolg und verspricht weitere interessante und abwechslungsreiche Veranstaltungen im Rahmen des Jubiläumsprogramms.
 
Das Vorbereitungsteam hatte im Vorfeld der Veranstaltung, mit Unterstützung des Gemeindebauhofes, beste Voraussetzungen für diesen grandiosen Start in das Jubiläumsjahr geschaffen. Ein Getränkeausschank, schön dekorierte Stehtische und ein engagiertes Helferteam sorgten für die nötige Infrastruktur und eine angenehme Atmosphäre. Mit Sekt oder einem alkoholfreien Getränk konnte beschwingt auf das beginnende Ortsjubiläum angestoßen werden. Ein besonderes Ereignis für Schlierbach war dabei die Lichtshow, mit der das Schlierbacher Rathaus eindrucksvoll illuminiert wurde. Abgerundet wurde die fröhliche Veranstaltung mit fetziger Musik und auch der Wettergott war bei soviel Begeisterung der Schlierbacher positiv gestimmt und sorgte für trockenes Winterwetter. Besonderer Dank gilt allen Gästen, die so zahlreich zu dieser Auftaktveranstaltung für das Jubiläumsjahr gekommen waren. Sie haben für einen grandiosen und vielversprechenden Start in das Jubiläumsjahr gesorgt. Denn es gibt noch eine Vielzahl von Veranstaltungen und Ereignissen, die das Jubiläumsjahr prägen werden. Dabei wird es hoffentlich, wie zum Auftakt, weiterhin fröhlich und lebhaft zugehen.